Sonntag, 21. Juni 2015

The sky is the limit!


Einen beachtenswerten Erfolg hat der Fernsehsender Sky gegen den mittlerweile zu Microsoft gehörenden Internet-Telefondienst Skype erzielt: Sky hatte seinen Namen früher als Skype als Marke eintragen lassen, Sky legte beim HABM Widerspruch dagegen ein und gewann. Gegen diese Entscheidung  klagte der Telefondienst vor dem EuGH und bekam nun noch einmal die Auffassung des HABM schriftlich bestätigt: Die Richter sahen eine Verwechselungsgefahr mit der älteren Marke, zumal beide Unternehmen teilweise dieselben Dienst- und Warenklassen registriert hatte und skype durch die grafische Gestaltung des Logos (Wolke) sogar den Eindruck verstärke, der Markenname habe etwas mit "Himmel" zu tun. Ob Skype noch einmal in Berufung geht oder ob wir bald nicht mehr skypen sondern irgend etwas anderes tun, ist noch nicht bekannt.

Quelle:
Spiegel online

Keine Kommentare:

Kommentar posten